Den steigenden Schülerzahlen steht zusätzlich der Generationswechsel – und damit Bedarf an jungen Lehrern – in den Lehrerzimmern entgegen:

  • bis zum Jahr 2025 treten jedes Jahr durchschnittlich 1245 Lehrer der insgesamt etwa 30 000 Lehrer aus dem Schuldienst (~50 Prozent)
  • momentan gibt es an sächsischen Hochschulen jährlich ca. 1500 erfolgreiche Lehramtsabsolventen
  • trotz erfolgreicher Kapazitätssteigerung bei den Lehramtsstudenten bleiben nicht genug junge Lehrer im Freistaat
  • dem Bedarf an bestimmten Schul- und Fächerkombination bei den Lehrern wird momentan nicht entsprochen
  • Evaluation der Lehramtsausbildung und Fortschreibung eines entsprechenden Hochschulentwicklungsplanes – um dem Bedarf an bestimmten Schularten und Fächerkombinationen entsprechen zu können – sind in Arbeit

Sachsen steht im Wettbewerb um junge Lehrer mit den anderen Bundesländern und ist beim Vergleich der Gehälter das Schlusslicht. Nötig ist eine offene und vorurteilsfreie Diskussion über verschiedene Maßnahmen, an deren Ende auch eine Verbeamtung stehen kann. Vorher müssen jedoch weitere Anreize wie der Ausbau des Sachsenstipendiums, eine sofortige Eingruppierung in die E 13 für alle Lehrkräfte an den Oberschulen, ein Zuschlag für Lehrkräfte, die in den ländlichen Raum gehen, oder die Möglichkeit für Rückkehrer aus anderen Bundesländern ihre Verbeamtung zu behalten, ausgelotet werden.

 

Zahlen, Daten und Fakten zu dem Thema findet ihr HIER.

 

Forderungen/Positionen:

  • ein zukunftssicheres Bildungssystem kann es nur mit einer ausreichenden Zahl an motivierten und qualifizierten Erziehern und Lehrern geben
  • Lehrangebot und Praxisbezug während des Lehramtsstudiums müssen unbedingt verbessert werden
  • durch hohen Unterrichtsausfall kann keine angemessene Bildung gewährleistet werden
  • Lehrer brauchen eine klare Berufsperspektive in unserem Freistaat
  • die tariflichen Lehrerentgelte müssen angehoben werden und im bundesweiten Wettbewerb um Lehrernachwuchs darf Verbeamtung kein Tabu mehr sein
  • die tariflichen Lehrerentgelte müssen angehoben werden
  • das auslaufende „Bildungspaket 2020“ muss fortgeführt werden
  • wir brauchen klare Rahmenbedingungen und Planungssicherheit bei der Lehrerausbildung an den Hochschulen