Countdown 2019Ideen für unser Sachsen von morgen

Mit dem Landestag in Delitzsch am 24. Und 25. März haben wir den Startschuss für das Wahljahr 2019 gegeben. Neben den Kommunalwahlen wird es vor allem bei der Landtagswahl spannend: Wir wollen alles dafür geben, dass auch 2019 die Sächsische Union wieder stärkste politische Kraft im Freistaat bleibt. Unsere Forderungen für ein Regierungsprogramm haben wir im Leitantrag „Countdown 2019- Ideen für unser Sachsen von morgen“ festgeschrieben.


So sollen Digitalisierung und Breitbandausbau in Sachsen Chefsache werden. Ein Digitalbeirat beim Ministerpräsidenten aus deutschlandweiten Experten und Akteuren und Experten der Digitalwirtschaft soll die Staatsregierung beraten. Bis 2025 soll der flächendeckende Glasfaserausbau in Sachsen abgeschlossen sein. 

Auch die Stärkung der ländlichen Regionen haben wir mit dem Leitantrag im Blick. Sie müssen sich gleichwertig mit den größeren Städten entwickeln können. Dafür ist es beispielsweise wichtig einen bedarfsgerechten ÖPNV vorzuhalten, eine gute medizinische Versorgung zu sichern und Berufsschulen, Berufsakademien sowie Fachhochschulen in der Fläche zu erhalten bzw. neu zu schaffen.

Das sächsische Bildungssystem wollen wir als eines der besten Deutschlands erhalten und weiterentwickeln. Dafür muss das mehrgliedrige, durchlässige Schulsystem erhalten bleiben. Der erfolgreiche Bildungsweg jedes Kindes beginnt mit einer umfassenden frühkindlichen Bildung, die weiter gestärkt werden soll. In den weiterführenden Schulen soll dem praktischen Alltagswissen mehr Platz eingeräumt werden. Die informatische und politische Bildung muss neben der Medienbildung nach den Konzeptionen des Kultusministeriums so schnell wie möglich umgesetzt werden. An den Schulen kommt es darauf an die Lehrkräfte durch Weiterbildungsangebote hierfür noch besser zu qualifizieren und für die technischen Voraussetzungen zu sorgen.

Wir fordern, dass Sachsens Polizei weiter gestärkt wird, um in der Fläche Präsenz zeigen zu können. Dies steigert das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Die Bekämpfung von Drogendelikten, insbesondere in den Grenzregionen muss weiter verschärft werden. Wir stehen fest an der Seite unserer Sicherheitskräfte.

Die Junge Union Sachsen & Niederschlesien hat im Oktober 2017 das „Plädoyer für einen neuen sächsischen Weg“ vorgelegt. Unsere Forderungen für das Programm der Sächsischen Union greifen die dortigen landespolitischen Positionen auf und konkretisieren diese.

Jetzt gilt es, mit Mut und Willen Zukunft unseres Freistaates für alle Sächsinnen und Sachsen zu gestalten!

Den beschlossenen Leitantrag findet ihr HIER.